AKTUELLE MELDUNGEN

 

Schließen
 
Foto: enversen_sabah-internet

Die SPD fordert die Erneuerung der Fahrbahnoberfläche der Heinrich-Nordhoff-Straße. „Immer wieder werden wir Mitglieder der SPD-Fraktion von Bürgern auf den schlechten Zustand der Heinrich-Nordhoff-Straße angesprochen. In weiten Streckenabschnitten ist die Straßendecke erheblich beschädigt und muss dringend erneuert werden“, weiß SPD-Vize Sabah Enversen (Foto rechts).

 

LESEN SIE WEITER...

 

 

Schließen
 
Foto: glosemeyer_2

Ampel oder Kreisel – mit oder ohne Bypass – das ist die Frage in der Nordstadt. „Seit mehr als einem Jahr beschäftigen wir uns mit diesem Thema, welches hoffentlich bald ein gutes Ende findet“, sagt Nordstadt-Ortsbürgermeisterin Immacolata Glosemeyer (Foto rechts). Hintergrund: Am Knotenpunkt der Kreisstraße K 46/Hubertusstraße gibt es morgens ein erhöhtes Kfz-Aufkommen auf der Kreisstraße, selbst in Richtung Süden, sowie einen stark ausgeprägten Linksabbieger-Verkehr von der Hubertusstraße auf die K46. Hier kommt es zu langen Staus. Der Ortsrat Nordstadt sprach sich für einen Kreisel aus, die Verwaltung schlug eine Ampel vor. Daraufhin gab die Bürgerinitiative „Schlosswiesen“ ein Gutachten durch den ADAC in Auftrag; darin wird ein Kreisel befürwortet.

 

LESEN SIE WEITER....

 

 

Schließen
 
Foto: bachmann_hans-georg_internet

Hehlingen soll eine Ortsumfahrung erhalten – das beantragen jetzt die Mitglieder der SPD-Ratsfraktion um Fraktionschef Hans-Georg Bachmann (Foto rechts). Die Verwaltung soll dafür in Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde Velpke und dem Landkreis Helmstedt, ein Konzept für die Landesstraße 322/ Bundesstraße 244 zur Umfahrung der Wolfsburger Ortschaft Hehlingen sowie der Orte Querenhorst, Groß Siesbeck, Groß Twülpstedt und Rümmer im Landkreis Helmstedt erarbeiten. 

 

LESEN SIE WEITER...

 

 

Schließen
 
Foto: schulze_antina-internet

 

Die Wartequalität in der Zentralen Notaufnahme des Klinikums soll verbessert werden – das fordert jetzt die stellvertretende Klinikumsausschuss-Vorsitzende Antina Schulze (Foto rechts).

LESEN SIE WEITER...

 

 

 

Der Wolfsburger SPD-Fraktionsvorsitzende Hans-Georg Bachmann (Foto rechts) freut sich über die zusätzlichen Mittel des Landes für den ÖPNV: „Für die Stadt Wolfsburg sind für die Sicherung der Schülerverkehre insgesamt 1,584 Millionen Euro vorgesehen. Dazu kommen für unsere Stadt weitere 133.400 Euro für die Verbesserung und Weiterentwicklung des ÖPNV-Angebotes“, hat Bachmann von der SPD-Landtagsabgeordneten Immacolata Glosemeyer erfahren.

 

LESEN SIE WEITER...

 

 

Schließen
 
Foto: falko_mohrs_internet

Geht es nach den Sozialdemokraten, kann es gar nicht schnell genug gehen mit dem Ausbau der Krippen- und Kindergartenplätze in Wolfsburg. Mit einer Versorgungsquote von 53,9 Prozent belegte die VW-Stadt am 31. Dezember 2014 zwar einen Spitzenplatz in Niedersachsen, dennoch muss gebaut werden, damit in den nächsten Jahren keine Plätze fehlen, findet Falko Mohrs, Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses (Foto rechts).

 

LESEN SIE MEHR...

 

 

 

Die Mitglieder der SPD-Ratsfraktion begrüßen es sehr, dass in Westhagen endlich Nägel mit Köpfen gemacht werden. „In der nächsten Ratssitzung wird es grünes Licht für einen kompletten Abriss der Dessauer Straße in zwei Stufen und eine anschließende Neubebauung des Areals geben", freut sich SPD-Fraktionschef und Bauausschuss-Vorsitzender Hans-Georg Bachmann (Foto rechts).

 

LESEN SIE MEHR....

 

 

Schließen
 

Matthias Presia und Falko Mohrs (rechts) kämpfen für ein Jugendzentrum in Mitte-West. Foto: SPD

„Jugendliche in Mitte-West sollen einen Raum erhalten, in dem sie ihre eigenen Ideen entwickeln und umsetzen können, in dem sie sich wohl fühlen und gerne treffen“, erklärt Jugendhilfeausschuss-Vorsitzender Falko Mohrs. Deshalb beantragen die Sozialdemokraten jetzt zusammen mit der FDP und den Piraten, dass der Gebäudekomplex Breslauer Straße 198 (ehemals Café Extrem)  zu einem neuen Jugendzentrum im Ortsratsbereich Mitte-West entwickelt und, dass für das Freizeitheim West ein Nachnutzungskonzept für eine Begegnungsstätte mit noch zu klärender Trägerschaft erstellt wird.

 

 

LESEN SIE WEITER..

 

 

SPD: Zuzug von Flüchtlingen ist Herausforderung und Chance

 

Fluechtlingspolitik

 

SPD-Ratsfraktion stellt Handlungsansätze für die Gestaltung der Integration vor:

Die Flüchtlingsfrage gehört zu den Themen, welche die Bevölkerung und die Politik seit Monaten besonders intensiv beschäftigen - auch in Wolfsburg. „Angesichts der hohen Zahl an Flüchtlingen, die in unserer Stadt Zuflucht suchen, fragen sich die Menschen, ob und wie die Aufnahme und Integration der Flüchtlinge gemeistert werden kann“, erklärte SPD-Fraktionssprecher Hans-Georg Bachmann.

 

LESEN SIE, WAS DIE SPD VORSCHLÄGT

 

LESEN SIE DEN NEUEN FRAKTIONS-NEWSLETTER!!!

Verfügbare Downloads Format Größe
Standpunkte Mai 2016 PDF 1,02 MB

 

SPD-KOMMUNALWAHLPROGRAMM 2011 BIS 2016

Wolfsburg kann mehr! - Kommunalwahlprogramm 2011 bis 2016 der SPD Wolfsburg

 

 

 

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Für eine neue Vision von Europa

Bernd Lange, niedersächsischer Europa-Abgeordneter, ist über das Votum der Briten, die EU verlassen zu wollen, enttäuscht. "Die Entscheidung der britischen Bevölkerung bedauere ich sehr. Großbritannien war nach dem Zweiten Weltkrieg fundamentaler Teil der europäischen Einigungsbewegung. mehr...

 
Zahlenkolonne für die Schwarze Null

Die schwarze Null steht

Keine Neuverschuldung mehr ab 2018, eine deutliche finanzielle Entlastung der Kommunen und erhebliche Investitionen in die Gesundheitsversorgung, bessere Bildung für alle und in die Integration von Flüchtlingen: Das sind die Charakteristika des Doppelhaushalts 2017/2018. mehr...

 
Deutscher Schulpreis Grundschule auf dem Süsteresch

Deutscher Schulpreis geht nach Niedersachsen

Herzlichen Glückwunsch an die Grundschule auf dem Süsteresch! Die Schülerinnen und Schüler aus Schüttdorf (Landkreis Grafschaft Bentheim) haben den Deutschen Schulpreis gewonnen. Damit geht der renommierte, mit 100.000 Euro dotierte Preis bereits zum dritten Mal nach Niedersachsen. mehr...

 
Schöne Kulisse: das Wilhelm-Busch-Museum in Hannover

Das war das Sommerfest 2016

Gemeinsam gestalten und gemeinsam feiern: Beim Sommerfest der SPD-Landtagsfraktion und des SPD-Landesverbands trafen sich knapp 1000 Vertreterinnen und Vertreter aus der niedersächsischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Garten des Wilhelm-Busch-Museums in Hannovers. mehr...

 

Mehr Wohnraum für alle

Wohnen ist ein Grundbedürfnis und kein Luxusgut: Dafür macht sich unsere rot-grüne Landesregierung stark und hat das Wohnraumförderprogramm aufgestockt. Bis 2019 stehen insgesamt mehr als 700 Millionen Euro für die Wohnraumförderung zur Verfügung. Sozial- und Bauministerin Cornelia Rundt kann jetzt schon Erfolge vermelden, denn in Niedersachsen wurden 2015 insgesamt 25. mehr...

 
Niedersachsens Arbeitsmarkt boomt: so wenig Arbeitslose wie noch nie

Niedersachsen geht es gut

Funkenflug beim Arbeitsmarkt: Die Arbeitslosenzahl ist bei einer Quote von 5,9 Prozent auf ein Rekordniveau gesunken, die Zahlen sind so gut wie seit mehr als 20 Jahren nicht mehr. Gleichzeitig ist die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten nochmals um fast 60. mehr...